top of page

Pralle Haut ganz ohne Eingriff, weniger Schwellungen und schönen Glow - das macht Facial Cupping.

Das sogenannte Facial Cupping zeigt direkte Resultate! Falten werden sofort gemindert, die Haut wirkt praller und sichtbar belebt. Kein Wunder also, dass das Cupping zu einem DER Beauty-Trends in Hollywood zählt. Viele benutzen die kleinen Schröpfgläser auch am Hals und Dekolleté. Ebenfalls spannend: Einige Studien haben sogar gezeigt, dass Facial Cupping bei Akne helfen kann.







Was ist Facial Cupping?


Facial Cupping ist eine moderne Methode des traditionellen Schröpfens und hat zum Glück nichts mehr mit Blutergüssen gemeinsam. Kleine, handliche Silikon-Saugnäpfe werden zunächst leicht zusammengedrückt auf die Gesichtshaut gesetzt, wodurch ein Unterdruck entsteht. Die Glas-Schröpfgläser saugen sich auf der Haut fest und heben Haut sowie Muskeln leicht an. Die Glas-Becher werden streichend und sehr langsam über das Gesicht gezogen und sorgen so für ein sanftes Dehnen und Massieren der Haut und Muskeln. Mit etwas Erfahrung kannst Du das kostengünstige Facelifting mit einem Facial Cupping Set bequem zuhause durchführen und Dein Gesicht selber schröpfen.


Ich kann Dir meinen Facial Cupping Workshop sehr ans Herz leben, denn richtige Technik ist alles!








„Fünf Minuten Cupping hat den Effekt von ca. 20 Minuten Bindewebsmassage.“

- Natalie | Gründerin Clean Beauty Concept



Wie funktioniert Face Cupping?


Diese Behandlung wirkt, indem sie die Durchblutung der Hautoberfläche verbessert. Durch das sanfte Zusammendrücken des Facial Cups auf einen bestimmten Bereich des Gesichts wird ein leichter Sog erzeugt, der Blut in diesen Bereich zieht. Das erhöht die Durchblutung der Haut unter dem Cup und des umliegenden Gewebes und regt die Bildung neuer Blutgefäße.


Während die Cups bei der traditionellen Behandlung während der Therapie an einer Stelle verbleiben, bewegt man sie beim Face Cupping über das Gesicht. Dies führt dazu, dass angestaute Flüssigkeit schneller abfließen kann. Gleichzeitig wird der Stoffwechsel in den Zellen des Bindegewebes aktiviert. So wird frisches Kollagen und Elastin produzieren, was die Spannkraft und Elastizität der Gesichtshaut erhöht.


Zudem kann das Face Cupping dabei helfen, Verspannungen in der Gesichtsmuskulatur und „eingefrorene“ Gesichtszüge zu lösen. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt die Haut entspannter, praller und straffer.



Wie wirkt Facial Cupping auf die Haut?

  • Bei regelmäßiger Anwendung, wirkt es wie ein natürliches FACE-LIFTING - die Haut wirkt praller und straffer.

  • Narben, kleine Linien und Falten werden sichtbar reduziert.

  • Schwellungen werden reduziert, dicke Augen verschwinden - bye bye puffy eyes!

  • Die Kollagenbildung wird angeregt, das erhöht die Spannkraft und Elastizität der Haut.

  • Das Anheben der Haut regt die Durchblutung an und fördert so die Entgiftung. Das sorgt für schöne Haut.

  • Durch den Unterdruck wird das Blut an die Oberhaut gezogen und verleiht Deinem Gesicht einen rosig-frischen Teint.

  • Facial Cupping löst Verspannungen in der Gesichtsmuskulatur und entspannt die Gesichtszüge.


Und für den Wow-Effekt kannst Du mit den Face Cups die Brauen formen, Augenlider heben und dem Gesicht einen Filler-Effekt geben.


Wie oft soll ich das Gesicht schröpfen

Am besten führt man das Schröpfen alle zwei Tage für 5 – 10 Minuten durch. Nicht öfters. Man wendet die Technik am Abend auf sauberer, geölter Haut an, um sich gänzlich entspannt zu fühlen. Wichtig ist, dass du zum Facial Cupping ein Gesichtsöl oder verwendest, damit die Cups gut über die Haut gleiten können.


Welche Gefäße eignen sich für Facial Cupping?

Ich liebe das Schröpfen mit Glasgefäßen, da sie im Vergleich zu Silikon-Cups eine stärkere Saugwirkung haben und auch in der TCM verwendet werden. Das Facial Cupping Set enthält zwei Becher in verschiedenen Durchmessern, die Du für die unterschiedlichen Gesichtsbereiche verwenden kannst. Für sensible Bereiche wie Nase, Augen und Mundbereich eignet sich der kleine Cup, für Stirn, Wangen und Kiefer und Dekolleté das große Cup besonders gut.


Dann ist Cupping nicht für dich geeignet

Wenn du sehr sensible, gerötete Haut hast, die zu gebrochenen Kapillaren neigt, solltest du Facial Cupping lieber nicht machen. Bei Krampfadern und Diabetes solltest du Abstand vom Schöpfen nehmen. Auch Schwangere sollten das Cupping lieber meiden.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page